Elternbrief Nr. 7

B A Y E R I S C H E S L A N D E S J U G E N D A M T Briefe INHALT Ihr Kind beginnt nun, die Welt mit eigener Kraft zu entdecken. Das erfordert natürlich auch viel Kraft und Energie Ihrerseits. Sie müssen Ihren kleinen „Welten­ bummler“ ständig im Auge be­ halten und seine Umgebung so si­ cher wie nur irgend möglich ma­ chen. Und gleichzeitig müssen Sie ihm den Raum geben und dürfen ihn in seinem Entdeckerdrang nicht ausbremsen. Mit eineinviertel Jahren kön­ nen viele Kinder schon mehr oder weniger gut laufen. Wenn es bei Ihrem Kind noch nicht so gut klappt – keine Sorge. Jedes Kind hat sein eigenes Tempo. Und vergessen Sie nicht, Ihr Kind muss jetzt mehrere Dinge gleichzeitig lernen: So können manche Kinder schon mehrere Wörter sprechen, aber noch nicht laufen. Andere Kinder wiederum sind mit ihren Schritt für Schritt Am Anfang des zweiten Lebensjahres richtet sich Ihr Baby auf und beginnt zu laufen. Noch bewegt es sich unsicher und schafft nur ein paar wackelige Schrittchen, aber es werden täglich mehr. Der Übergang zu einer aufrechten Haltung ist im Leben Ihres Kindes ein echter Meilenstein: Durch die veränderte Perspektive hat es viel mehr Din­ ge im Blickfeld, es wird wesentlich be­ weglicher und entwickelt eine immer größere Reichweite. 1 Schritt für Schritt 3 Was braucht Ihr Kind jetzt? 6 Ihr Kind lernt sprechen 7 Unterstützung beim Sprechenlernen 8 Zweisprachigkeit: Hello, mein Schatz 10 Zwei Nationen – zwei Kulturen 11 Beliebte Fingerspiele Alter: 13-15 Monate Ihr Kind bestimmt sein Tempo selbst. 7

RkJQdWJsaXNoZXIy MjI4NDAz