Elternbrief Nr. 13

B A Y E R I S C H E S L A N D E S J U G E N D A M T Briefe INHALT Immer alles selber machen! „Selba, selba!“ Hören Sie diese Ansage auch zigmal am Tag? Will sich Ihr Kind jetzt auch immer selber anziehen und sein Brot alleine schmieren? Will es jetzt überhaupt al­ les selber machen? Das ist ganz normal! Ihr Kind wird von Tag zu Tag selbstständiger und will sich und auch Ihnen beweisen, was es schon kann. Selbst wenn nicht alles auf Anhieb klappt – nehmen Sie ihm nicht zu viel ab, auch wenn vie­ les ein bisschen länger dauert. Haben Sie Geduld! Vor allem: Entmutigen Sie Ihr Kind nicht. Bestätigen Sie es und loben Sie es. So stärken Sie sein Selbstver­ trauen. So wird es selbstbewusst und selbstständig. 1 So spielt Ihr Kind 5 Zeit für den Kindergarten 7 Abschied vom Schnuller 8 Wiedereinstieg in den Beruf 10 Zwillinge und Mehrlinge 14 Was tun, wenn es kriselt? Ein Kind spielt, wo es geht und steht. 13 2 Jahre  9 Monate Ihr Kind spielt immer und überall: Es klettert beim Spazier- gang auf kleine Mäuerchen oder kriecht durch ein liegen geblie- benes Rohr, daheim verwandelt es sich mit Farbstiften in einen Clown oder schnappt sich jede alte Pappschachtel, die es in die Finger bekommen kann – alles wird zum Spielen genutzt. Kinder wollen nämlich ihre Umwelt ent­ decken und verstehen. Im Spiel machen sie sich mit unbekann- ten Dingen, Menschen, Ereignis- sen vertraut. Dabei gehen sie mit allen Sinnen vor: Sie sehen, hö-

RkJQdWJsaXNoZXIy MjI4NDAz