27. Elternbrief Erziehungsratgeber Bayerisches Landesjugenda

Alte Menschen, die unter gro- ßen Schmerzen leiden, sind meist nicht mehr so lieb und geduldig, wie sie das normalerweise mit ih- ren Enkeln wären. Um mögliche Kränkungen aufzufangen ist es wichtig, mit den Kindern im Ge- spräch zu bleiben und zu erklären, warum die Großeltern sich plötz- lich anders verhalten. Das Zauberwort für alle Sandwichfamilien heißt Entlastung. Las- sen Sie sich helfen. Sie müssen nicht alles allei- ne schaffen. Vielleicht wird ein Pflegedienst fi- nanziert, vielleicht kön- nen sich mehrere Ver- wandte die Pflege eines alten Menschen teilen. Sorgen Sie auch innerhalb der Familie für eine gerechte Auftei- lung der Alltagspflichten. Pflege ist nicht allein Frauensache! Wenn Sie eine Pause brauchen oder in Urlaub fahren wollen, gibt es die Möglichkeit der Kurzzeit- pflege. Eine Sandwichfamilie hat sehr viel zu leisten. Vergessen Sie sich selber nicht! 13 Kinder lernen durch Ihr Vorbild, geduldig und liebevoll mit hilfsbedürftigen Menschen umzugehen. © Beeki® / Pixabay.com

RkJQdWJsaXNoZXIy MjI4NDAy